Benedict Hegemann

Veranstalter, DJ, Poetry Slammer, Schauspieler

Tag: Moderation (page 1 of 3)

Poetry Slam #43
Frankfurt, Circus

März ist ein Palindrom. Zräm ist ein schönes Wort.

Die Künstler_innen werden noch bekannt gegeben.

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Circus, Bleichstraße 46, 60313 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 21. März 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
> Vorverkauf online über EVENTIM (Online oder vor Ort)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden dritten Mittwoch im Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – nicht selten werden wegen dieser Vielfalt Tränen gelacht oder geweint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

Poetry Slam #42
Frankfurt, Circus

Genau eine Woche nach Valentinstag verpassen wir pünktlich den Güterzug der Liebe. Was bleibt uns dann noch übrig? Poetry Slam.

Eure Künstler_innen des Abends:
Ortwin Bader-Iskraut (Berlin)
Jesko Habert (Berlin)
Bonny Lycen (Leipzig)
Jan Coenig (Frankfurt)
Mega Martin (Ätzen-Gesäß)
Raban Lebemann (Frankfurt)

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Circus, Bleichstraße 46, 60313 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 21. Februar 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
> Vorverkauf über EVENTIM (Online oder vor Ort)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden dritten Mittwoch im Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – nicht selten werden wegen dieser Vielfalt Tränen gelacht oder geweint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

Poetry Slam #41
Frankfurt, Circus

Frohes Neues Yeah!

Eure Künstler_innen:
Anna Teufel (Karlsruhe)
Jan Schmidt (Bochum)
Egon Alter (Darmstadt)
Marten de Wall (Gießen)
Kaddy Kupfer (Oberursel)
Olivia Mruczynski (Frankfurt)
Celina Schwagerus (Frankfurt)

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Circus, Bleichstraße 46, 60313 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 17. Januar 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
Vorverkaufskarten sind im Circus persönlich bis zum letzten Sonntag vor dem Event zu erwerben. Keine Reservierung möglich!

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden dritten Mittwoch im Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – nicht selten werden wegen dieser Vielfalt Tränen gelacht oder geweint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

Poetry Slam #40
Frankfurt, Circus
Weihnachtsspecial

Foto: Rhiannon Malter

Wir sind jetzt ganze 40 Veranstaltungen alt! Aber nicht alt genug, um nicht an den Weihnachtsmann zu glauben, der in Form von fantastischen Texten euch überwältigen wird.

Kurz vor Weihnachten erwartet euch wie jedes Jahr wieder eine überragende Slamshow. Die Künstler_innen werden ausschließlich gebucht. Keine Angst! Es wird keine Welle von tausend Weihnachtstexten an diesem Tag geben – sondern einfach das Beste, was ihr euch nach diesem Jahr Poetry Slam im Circus verdient habt.

Mit am Start sind:

Samuel Kramer (Offenbach, Hessischer Meister 2017)
Finn Holitzka (Offenbach, Hessischer U-20 Meister 2017)
Florian Cieslik (Frankfurt, Hessischer Meister 2014)
Leticia Wahl (Marburg, Finalistin Hessenslam 2017)

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Circus, Bleichstraße 46, 60313 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 20. Dezember 2017
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
(Vorverkaufskontingent ist erschöpft. Nur noch Karten an der Abendkasse.)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden dritten Mittwoch im Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – nicht selten werden wegen dieser Vielfalt Tränen gelacht oder geweint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

AudimaxSlam
Frankfurt, Goethe-Uni
Thema: Start Up!

Hey, Nikolaus von Myra musste auch hart schuften, bis er der Nikolaus wurde!

Schönster Campus. Schönster Poetry Slam. Willkommen zum Dichterwettstreit im Auditorium Maximum. Mit der Themenvorgabe “Start-Up” werden vier großartige Poetry Slammer_innen im Wettkampf gegeneinander antreten, um eure Gunst zu gewinnen.

Eure Künstler_innen des Abends:
Helge Albrecht (Hamburg)
Andreas in der Au (Erfurt)
Felix Bartsch (Koblenz)
Jey Jey Glünderling (Frankfurt)

In Kooperation zwischen Nice-am-Stil und Circus Slam.
Moderiert von Stefan Dörsing.
Musik von BALDUIN&Benedict Hegemann (Electro Swing Collective).

Ermöglicht durch Unibator der Goethe Universität Frankfurt.
Drinks und gute Laune von Yumas.


Audimax (Hörsaalgebäude, Hörsaal 1)
Goethe-Universität Frankfurt am Main
60323 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 06. Dezember 2017
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 12,-€ / ermäßigt: 10,-€
Early-Bird: 8,-€ (nur 150 Stück bis zum 20.11.17!)

> Tickets online kaufen
> Facebookevent


Wir laden berühmte Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland ein. Hier beim Themen-Dichterwettstreit dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – wichtig ist nur, dass sie in der Vorrunde sich an das Thema “Start-Up” halten. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer dann mit freier Themenwahl den Slam schlussendlich gewinnt.

Older posts

© 2018 Benedict Hegemann

Theme by Anders NorenUp ↑