Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Slam der toten Dichter #2

1. April 2016 | 20:00 - 22:00

fb_titel_5_bearbeitet-1
Kein Aprilscherz!

Wir erwecken für einen Abend die großen toten Dichter zum Leben. Schauspieler schlüpfen in die Rollen von Goethe, Heinz Erhardt, Wilhelm Busch, Ringelnatz oder Falko und stellen sich im Wettbewerb eurer Wertung. Es liegt an euch, welcher Poet der damaligen Zeit wirklich der Beste war.

Professionelle Schauspieler verkörpern die Künstler. Sie dürfen sogar Requisite und Kostüme benutzen und haben ein Zeitlimit von 10 Minuten. Abgestimmt wird durch Applauslautstärke.

Benedict Hegemann moderiert durch den Abend.

– – – – – – – – – – – –
Kulturhaus am Zoo (ehem. Katakombe)
Pfingstweidstraße 2, 60316 Frankfurt am Main

Datum: Freitag, 01. April 2015
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10 €, ermäßigt: 8 €

RESERVIERUNG
eMail: info [at] benemitc.de
Mobil: 0151 42323263
– – – – – – – – – – – –

> Zur Facebookveranstaltung

 

 


Marilyn Monroe (1926 – 1962) war Filmschauspielerin, Fotomodell, Sängerin und Filmproduzentin. Sie war zu Ihrer Zeit eine internationale Filmikone und Symbol des westlichen Sexappeals. Außerhalb der Wertung tritt sie als featured Artist auf und wird gespielt von Annalena Storch.

“Ich habe nichts dagegen, dass unsere Welt eine Männerwelt ist – solange ich die Frau darin bin.”


Arthur Schopenhauer (1788 – 1860) war deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Er gilt als Vordenker der Moderne und schrieb frauenfeindliche Satiren. Gespielt wird er von Raban Lebemann.

“Und was die Weiber betrifft, so war ich diesen sehr gewogen – hätten sie mich nur haben wollen.”

raban_schopen_bearbeitet-1


William Shakespeare (1564 – 1616) war Stückeschreiber für das Globe Theatre in London und Poet für die Welt. Er ist bis heute einer der bekanntesten Autoren der Menscheitsgeschichte. Zwar verfasste er bis zu seinem Tod ganze 38 Komödien und Tragödien, sowie zusätzlich 154 Sonette, aber dennoch konnte er eines nicht: seinen Namen richtig schreiben. ‘Wm Shakspe’ wird gespielt vom britischen Songwriter Paul Cowlan. Auf Englisch.

“A fool thinks himself to be wise, but a wise man knows himself to be a fool.”

done_paul_shakespeare_bearbeitet-1


Nikolaj Gogol (1809 – 1852) ist einer der wichtigsten Vertreter der russischsprachigen Literatur in der Ukraine. Mit ‘Der Revisor’ und ‘Die toten Seelen’ ist er heute noch ein präsenter Autor, auch wenn er selbst eher unscheinbar wirkte. Klein, krumm gewachsen und dünn war er und Kollegen redeten über sein mürrisches, düsteres, kluges und krankes Wesen. Er war für Menschen ein Rätsel, nicht aber für Sören Messing, der ihn spielt.

“Es hat keinen Sinn, dem Spiegel die Schuld zu geben, wenn das Gesicht entstellt ist.”


Getrud Kolmar (1894 – 1943) war deutsche Lyrikerin und Schriftstellerin. Bevor die Nazis sie in Gefangenschaft nahmen, verfasste sie Werke, die für uns heute als die bedeutendsten des 20. Jahrhunderts gelten. Sie fand ihren einzigartigen Ton, der von großer sprachlicher Virtuosität und Expressivität geprägt war. Sie wird gespielt von Birgit Reibel.
 

“Jauchze jedem frohen Tag / Wie der Vogelruf im Ried, / Decke alle heißen Tränen / Zu mit einem dunklen Lied.”

done_birgit_kolmar_bearbeitet-1


Joachim Ringelnatz (1883 – 1934) war deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler. Mit Sprachphantastik und Wortspielerei erschuf er seine eigene stilisierte Poesie, die mit Leichtigkeit das Herz und den Verstand seiner Zuhörer unterhielt. Er wird gespielt von Carola Moritz.
 
“Der Nachruf ist meistens besser als der Ruf.”
done_carola_ringelnatz_bearbeitet-1

Details

Datum:
1. April 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,
https://www.facebook.com/events/1635545640019248/

Veranstalter

Benedict Hegemann

Veranstaltungsort

Kulturhaus Frankfurt
Pfingstweidstraße 2
Frankfurt am Main, 60316
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen