Benedict Hegemann

Veranstalter, DJ, Poetry Slammer, Schauspieler

Tag: Lola Montez

Poetry Slam #49
Frankfurt, Lola Montez

Große Worte, große Gesten. Wir starten mit fabelhaften Poet_innen in den Herbst; dieses Mal ausnahmsweise an einem Donnerstag.

Die Künstler_innen werden noch bekannt gegeben.

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Lola Montez, Honsellstraße 7, 60314 Frankfurt am Main
Datum: Donnerstag, 18. Oktober 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
> Vorverkauf online über EVENTIM (Online oder vor Ort)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – es ist also nur noch die Frage, ob ihr unter Tränen lacht oder weint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen  und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

Poetry Slam #48
Frankfurt, Lola Montez

Zum ersten Mal sind wir drinnen in unserer neuen Location im riesigen Brückenbogen des Lola Montez.

Eure Künstler_innen des Abends:
Daniel Wagner (Heidelberg)
Jey Jey Glünderling (Frankfurt)
Pauline Puhze (Wetzlar)

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Lola Montez, Honsellstraße 7, 60314 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 19. September 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
> Vorverkauf online über EVENTIM (Online oder vor Ort)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – es ist also nur noch die Frage, ob ihr unter Tränen lacht oder weint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen  und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

Poetry Slam #47
Frankfurt, Lola Montez
OPEN AIR

Foto: Kunstverein Familie Montez

Wir wechseln mit euch die Location! Draußen vor dem Lola Montez werden wir überraschend für euch im Sommer noch einen Slam veranstalten. Verratet es all euren Lieblingsmenschen, die ihr dann mitnehmen könnt für einen unvergesslichen Sommertag. Nutzt das Early Bird Special für vergünstigen Vorverkauf!

Bringt euch Decken mit für mehr Komfort. Wenn es regnet verlagern wir das Ganze einfach nach drinnen.

Die Künstler_innen des Abends:
Anke Fuchs (Köln)
Johannes Floehr (Krefeld)
Jan Coenig (Frankfurt)
Lea Weber (Heusenstamm)
Gax (Frankfurt)

Moderiert von Benedict Hegemann.

 

Lola Montez, Honsellstraße 7, 60314 Frankfurt am Main
Datum: Mittwoch, 15. August 2018
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Early Bird: 5,-€ (bis zum 15.07., nur 50 Stück!)
Eintritt: 8,-€ / ermäßigt: 6,-€
> Vorverkauf online über EVENTIM (Online oder vor Ort)

Facebookseite
> Facebookevent


Jeden Monat erwarten euch eingeladene Poetry Slammer_innen aus ganz Deutschland. Hier im gemütlichsten Dichterwettstreit Frankfurts dürfen sie alle Mittel der Bühnenliteratur ziehen, um euch zu beeindrucken. Solange sie sich an die wenigen Regeln des Wettbewerbs halten (selbstgeschriebener Text, Zeitlimit von 6 Minuten, keine Requisiten, nur zitierter Gesang) obliegt es an ihnen, ob sie euch mit Lustigem, Ernstem, Lyrischem oder Prosaischem beeindrucken wollen – es ist also nur noch die Frage, ob ihr unter Tränen lacht oder weint. Ihr als Zuschauer bewertet die Poet_innen  und entscheidet, wer im Finale noch einmal auftreten darf und dann dort, wer den Slam schlussendlich gewinnt. Interessierte, die sich gerne im Slam erproben möchten, melden sich bitte vorher an.

© 2018 Benedict Hegemann

Theme by Anders NorenUp ↑