> www.diesuchenachnyx.de <

Die Suche nach Nyx – Zum Tod lachen

Linus ist normalerweise kein Mensch, der Angst hat. Zurecht hat er sie jetzt um so mehr, denn er wird einfach so erschossen – von seiner Klassenkameradin. Schade ist das schon ein bisschen, denn hat doch gerade sein Abitur so gut bestanden.
In fünf Akten durchlebt er auf surrealer Reise die fünf Phasen der Trauer nach der amerikanischen Psychologin Kübler-Ross. Das Verarbeiten von Leiden, das Empfinden von Gut und Böse, sowie die Auseinandersetzung mit dem Tod sind Kernthemen dieser zeitlosen Tragikomödie. Was wir als normal empfinden wird auf den Kopf gestellt, um neue Blickwinkel zu finden – nicht aber ohne dabei zu schmunzeln zu können.

fb_seite_profil_bearbeitet-1Facebookseite

> Pressebilder
> Pressestimmen & Interviews
 

Autor und Regisseur, der Frankfurter Moderator, Schauspieler, Poetry Slammer & Poesiepreisträger Benedict Hegemann, erfrischt mit verknappter und schöner Sprache in einer Geschichte, wie sie noch nie auf einer Bühne zu erleben war. Dadurch finden Jugendliche (ab 12 Jahren) wie auch Erwachsene ihr eigenes Vergnügen an ganz verschiedenen Stellen.

Foto: Studio32.eu

Besonders interessant sind die Themen für die Schulfächer Religion, Ethik, Philosophie, Deutsch und Darstellendes Spiel. Schulgruppen bekommen besondere Ermäßigungen und sind zu den Vormittagsvorstellungen gerne geladen. Das offizielle Schulanschreiben mit pädagogischer Zielsetzung und Inzenierungsgedanken des Autoren können Sie per Mail gerne anfordern – mit Ausnahmen lässt sich auch ein gesonderter Vorstellungstermin ausmachen.

Ausschließlich mit Musik von Murder by Death, zu deren Musik eigens Texte im Sprechgesang geschrieben werden, sodass Sprache und Melodie hier harmonisch vereint werden.

Skript & Regie Benedict Hegemann
Schauspieler Besetzung wird neu bekannt gegeben.
Bühnenbild Ilka Gärtner
Pressebilder Studio32
Filmische Leitung Judith Hoffmann

W I E D E R A U F N A H M E
2 0 1 9

 

fb_va_titel_bearbeitet-1